ab 20.03.2017 „control yourself 2“

control yourself 2 – ein suchtpräventives Projekt von Jugendlichen für Jugendliche
Auch wenn aktuelle Studien zeigen, dass der Alkoholkonsum bei Jugendlichen rückläufig ist, ist riskantes Trinken bei freizeitlichen Aktivitäten unter Jugendlichen noch immer weit verbreitet. Gleichermaßen verhält es sich mit dem Glücksspiel. Die Zahl Jugendlicher, die am Glücksspiel teilnehmen, nimmt seit Jahren zu. Das damit verbundene erhöhte Abhängigkeitsrisiko und die Fakten, dass die Patienten der Fachstelle mehrheitlich alkoholabhängig sind und die Zahl der pathologischen Spieler in der Fachstelle seit Jahren stetig steigt, verdeutlichen die Dringlichkeit, die Themen Alkohol und Glücksspiel verstärkt in den Fokus zu nehmen.
Vor diesem Hintergrund und der Tatsache, dass bereits der erste Durchlauf von „control yourself“ im Jahr 2013/14 ein voller Erfolg war, sind Jugendliche aus dem Landkreis Cloppenburg ein zweites Mal aufgerufen eine Präventionsbotschaft für andere Jugendliche zum Thema Alkohol oder Glücksspiel zu entwickeln und diese auf kreative Weise in einem Beitrag umzusetzen.
Ziel des Wettbewerbs ist vor allem die Auseinandersetzung der Schülerinnen und Schüler mit dem Thema Abhängigkeit und der eigenen Haltung zum Gebrauch von Suchtmitteln sowie die Wissenszunahme der Jugendlichen über Hintergründe, Ursachen und Motive einer Abhängigkeit.
Auch die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für das Thema durch die Schülerinnen und Schüler wird mit dem Projekt verfolgt.
Plakat Control Yourself Ausstellung